Vita

Arne Busch

Tech­ni­scher Betriebs­wirt
Qua­li­täts­ma­na­ger – Auditor

Arne Busch - Portraitfoto
Im Jahr 1994 hat­te ich den ers­ten Kon­takt mit dem The­ma Qua­li­täts­ma­nage­ment. Seit­dem ist es mehr und mehr Bestand­teil mei­ner täg­li­chen Arbeit gewor­den und seit dem Jahr 2001 bin ich in ver­ant­wort­li­cher Posi­ti­on im Bereich QM tätig. Dabei konn­te ich in nahe­zu allen Berei­chen des Qua­li­täts­ma­nage­ments Erfah­run­gen sam­meln, z. B.: 
  • Auf­bau und Pfle­ge von Managementsystemen
  • Rekla­ma­ti­ons­be­ar­bei­tung /​ 8D-Repor­ting
  • Feh­ler­ver­mei­dung /​ FMEA
  • Audit­ma­nage­ment
    • Aktiv als Auditor
    • Pas­siv, bei der Beglei­tung von Kun­den- oder Zer­ti­fi­zie­rungs­au­dits im eige­nen Haus
  • Fer­ti­gungs­be­glei­ten­de und ent­wick­lungs­be­glei­ten­de Qualitätssicherung
  • Lie­fe­ran­ten­kon­trol­le und ‑ent­wick­lung
  • 5S, Lean Manage­ment & Six Sigma

Zu mei­nem Lebens­lauf gehört auch eine kon­ti­nu­ier­li­che Aus- und Wei­ter­bil­dung, Vie­les habe ich berufs­be­glei­tend erlernt, so z. B. den Tech­ni­schen Betriebs­wirt (IHK) und den Lean Six Sig­ma Black Belt.

Da das The­ma Audits ein wesent­li­cher Bestand­teil mei­ner beruf­li­chen Tätig­keit war, habe ich auch hier gro­ßen Wert auf eine soli­de und aner­kann­te Aus­bil­dung gelegt.

So habe ich alle Fort­bil­dun­gen bei akkre­di­tier­ten Anbie­tern abge­legt, d. h. die Aus­bil­dun­gen sind welt­weit aner­kannt und defi­nier­te Stan­dards müs­sen bei der Aus­bil­dung ein­ge­hal­ten wer­den. Wo es ange­bo­ten wur­de, habe ich eine Per­so­nen­zer­ti­fi­zie­rung.
Die­se muss, ähn­lich wie der Haupt­un­ter­su­chung von Kraft­fahr­zeu­gen, regel­mä­ßig über­prüft wer­den. Dabei muss sowohl eine Fort­bil­dung zu dem The­ma Qua­li­täts­ma­nage­ment als auch eine bestimm­te Anzahl von Audits nach­ge­wie­sen werden.